Mittwoch, 26. August 2015

Kinderbespaßung - Brettspiele ausdenken

Im Urlaub hat sich unsere große Tochter, an einem Regentag, ein Spiel ausgedacht. Und die Idee fand ich ehrlich gesagt super. Spielfiguren und Würfel hat sie aus Steinen improvisiert.


Spiele ausdenken

Da mir das ganze echt gut gefallen hat, habe ich die Idee diese Woche aufgegriffen und die Kinder ihr eigenes Brettspiel erfinden und malen lassen. Kind 1 und 2 waren mit feuereifer dabei. Kind 3 hat das Ganze nicht so interessiert, aber sie hat ruhig in ihrem Zimmer gespielt. Kann man ja auch nicht meckern. Kind 4 hat, zum Glück aller, Mittagsruhe gehalten. Sonst wären bestimmt alle Stifte uns Spielsteine auf dem Boden gelandet.

Spiele ausdenken

Ich hab Papier und Stifte an die Kinder verteilt und sie einfach machen lassen.

Spiele ausdenken

Als Spielfiguren haben wir unsere bemalten Steine oder Ü-Eier Figuren genommen. Einen Würfel hatten wir parrat. Ansonsten hätten wir die Ziffern von 1-6 auf Zettel geschrieben, gefalten und dann gezogen.

Brettspiele ausdenken

Würfelspiele ausdenken


Was wir in den ersten drei Ferienwochen gemacht haben, seht ihr hier: 1, 2, 3

Liebe Feriengrüße,
Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...