Sonntag, 27. September 2015

Straßenmatte für Spielautos



Heute eine kleine Nähidee für euch. Um meine Kinder in der Kirche oder bei Arztbesuchen möglichst leise und ruhig zu beschäftigen, habe ich diese Straßen- oder Automatte genäht.
Meine beiden Jüngsten spielen gerne und ausgiebig mit dieser Matte. Falls ihr sie nachnähen wollt braucht ihr:

Zwei 30cm x 75cm große Stoffstücke
30cm x 75cm dünne Bügelvlieseline
schwarzer Bastelfilz
evtl. Vliesofix in der Größe und Form eurer Straße
weißes Garn
ca. 20cm dünnes Gummiband
kleine Autos

Als erstes bügelt ihr die Vlieseline zur Verstärkung auf die Rückseite eines Stoffes. Dann schneidet ihr aus dem Bastelfilz eine Straße aus. Ihr könnt auf der Rückseite der Straße Vliesofix aufbügeln und sie dann auf die Vorderseite des Straßenstoffes aufbügeln und sie somit für das Nähen fixieren. Ihr könnt diesen Schritt aber auch auslassen und die Straße mit Stecknadeln fixieren. Nun wird die Straße mit einem Applikationsstich oder engen Zickzackstich festgenäht. Ihr könnt auch Fahrbahnmarkierungen aufnähen. Jetzt wird der Fahrbahnstoff und der Rückseitenstoff, Vorderseite auf Vorderseite, an drei Seiten zugenäht (beide lange Seiten und eine kurze Seite). Dann wendet ihr den Stoff so das die Straße wieder zu sehen ist.


Bei der vierten Seite legt ihr in der Seitenmitte das halbierte Gummiband ein und näht wieder mit einem Geradstich die letzte offene Seite zu. (Die offenen Enden dazu nach innen falten). Zuletzt faltet ihr an der kurzen (gummibandlosen) Seite ca. 9cm um und näht oben und unten den Rand fest. Jetzt nur noch mit vier Nähten die Garagen abnähen.


Am Besten ihr legt die Autos auf den Stoff und messt so die Breite der Garagen ab. Ich hoffe die Anleitung war verständlich. Gar nicht so einfach eine Näharbeit zu beschreiben.



Viel Spaß am Nähen und viel Freude beim Spielen
Birgit

Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...