Montag, 23. November 2015

Adventskalender basteln und befüllen Teil 2

Letzte Woche habe ich euch schon 3 Adventskalendervariationen vorgestellt. War da schon was für euch dabei? Wenn nicht, habt ihr vielleicht jetzt Glück!

Adventskalender aus Streichholzschachteln


1. Adventskalender aus Streichholzschachteln
Ihr braucht 24 leere Streichholzschachteln und Tonpapier
die Schachteln werden aufeinandergeklebt und zum Schluss mit Tonpapier verziert.
Da die einzelnen Fächer recht klein sind, eignet sich dieser Kalender gut für Zitate oder die Weihnachtsgeschichte. Dazu die Weihnachtsgeschichte in Lukas 1:26-38; 2:1-20 kopieren oder abschreiben und auf die 24 Kästchen verteilen. Um den eigentlichen Grund für Weihnachten mehr in den Mittelpunkt zu stellen, finde ich es schön 24 Namen für Christus auf kleine Anhänger zu schreiben.  Dieses Jahr habe ich Sterne aus lufthärtender Modelliermasse ausgestochen, trocknen gelassen und beschriftet. Diese können dann später dekorativ an einen Zweig gehängt werden. Damit ihr nicht ewig suchen müsst -  weitere Namen für Jesus Christus wären:

1. Immanuel            
2. Friedensfürst
3. Lamm Gottes
4. Messias
5. Gottes Sohn
6. der Weg
7. die Auferstehung
8. die Wahrheit
9. das Leben
10. das Licht der Welt
11. das Brot des Lebens
12. der gute Hirte
13. die Tür
14. der Fels
15. kostbarer Eckstein
16. Bräutigam
17. Menschensohn
18. Herr der Herrlichkeit
19. König der Könige
20. Herr aller Herren
21. Wort Gottes
22.  der Erste und der Letzte
23. die Wurzel Davids
24. der helle Morgenstern


Ideen für Adventskalender


Ideen für Adventskalender


2. Bücherkalender
Das ist jetzt schon mein 12 Weihnachtsfest als Mutter. Und mittlerweile ist unsere Weihnachtsbuchsammlung auf tatsächlich 24+ gewachsen. Deshalb habe ich letztes Jahr jedes Buch verpackt und mit einer Zahl von 1 bis 24 beschriftet. So konnten die Kinder jeden Tag ein Buch auspacken und vorgelesen bekommen. Für die Adventszeit ist das eine schöne Idee und unter dem Weihnachtsbaum machen sich die verpackten Bücher auch super als Deko. Wer noch keine 24 Weihnachtsbücher zusammen hat, kann Pixi Bücher nehmen. Diese sind wesentlich günstiger bzw schon direkt als Kalender erhältlich. Ihr könnt dann im Jahr darauf die Pixis einzeln verpacken und wieder als Adventskalender benutzen.



3. Adventssonntagkalender
hier bekommen die Kinder nur an den Adventssonntagen etwas. Das kann dann ruhig etwas Größeres oder Zeitaufwändigeres sein. Wie z. B. Besuch des Weihnachtsmarktes, Schlittenfahren gehen, Schlittschulaufen gehen, Schneemann bauen, Basteln, Plätzchen backen, ein Weihnachtsbuch lesen oder zusammen einen Weihnachtsfilm anschauen. Dazu braucht ihr 4 weihnachtliche Schachteln oder Dosen oder 4 Schuhkartons, die ihr mit Weihnachtspapier beklebt. In die Schachteln könnt ihr dann die Überraschung selbst (z.B. die Dvd) oder einen Hinweis (z. B. Karotte für Schneemann bauen) oder einen Gutschein geben.



Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und viel Spaß beim Basteln.
Noch mehr Ideen findet ihr hier.

Eure Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...