Dienstag, 19. Januar 2016

Gugelhupf aus Blitzzement


basteln mit Zement


Sind euch auch schon die vielen Basteleien aus Zement bzw. Beton aufgefallen? Es war also an der Zeit den Zement eine Chance zu geben. Die kleinen Gugelhupf haben es mir besonders angetan...

Ihr braucht:
Blitzzement
Eimer
Löffel
Förmchen


Gugelhupf aus Zement

Den Zement rührt ihr mit der doppelten Menge Wasser an. Bei mir waren das 200ml auf 500g Zement. Sobald der Zementteig zu einer homogenen Masse verrührt worden ist, könnt ihr ihn auch schon in die Förmchen geben. Bei mir haben die 500g für genau 6 Gugelhupf gereicht. Ich habe die Form auf ein mit Alufolie ausgekleidetes Schneidebrettchen gelegt. So konnte ich es gut hochheben und leicht klopfen, damit die Luftbläschen aufsteigen können.

Geschenkidee


Nach ca. 3 Stunden war der Zement schon so fest, dass ich ihn ohne Probleme aus der Form lösen konnte. Bis er ganz durchtrocknet dauert es wahrscheinlich noch ein paar Tage, aber ist jetzt bereits bereit angemalt zu werden. Dazu habe ich ganz einfach Nagellack benutzt. Der hat eine schöne Farbe, verläuft schön und ich kann so meine Nagellackreste aufbrauchen bevor sie eintrocknen.

Geschenkidee


Dieser Beitag ist verlinkt bei www.creadienstag.de

Viel Spaß beim Werkeln,
Eure Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...