Mittwoch, 23. November 2016

Linzer Torte

Die Linzer Torte kommt, wie der Name schon sagt, aus Österreich. Und die Österreicher scheinen sich mit Kuchen auszukennen. Frisch gemahlene Mandeln, Puderzucker, Zimt und Nelken. Das sind nur ein paar Zutaten einer Linzer Torte. 

Linzer Torte backen

 Hast du schon Appetit bekommen? Hier das Rezept:

200g fein gemahlene Mandeln
250g Butter
2 Eier
350g Mehl
150g gesiebter Puderzucker
1 Prise Salz
1/4 Tl Zimtpulver
1 Msp. Nelkenpulver
evtl. Abrieb einer Zitrone

1 Glas Johannisbeergelee 

Linzer Torte backen

Alle Zutaten, bis auf das Johannisbeergelee, in eine Schüssel geben und verkneten bis ein homogener Teig entsteht. 3/4 des Teiges in eine mit Backpapier ausgekleidete Springform geben, mit der Hand verteilen und glatt drücken. Dann ein Glas Johannisbeergelee darauf verteilen. Anschließen den restlichen Teig in einen Spritzbeutel (oder Gefrierbeutel) geben und das typische Gitternetz aufspritzen.

Linzer Torte backen

Bei 180°C für 40 Minuten backen. Die Linzer Torte ist einer der wenigen Kuchen, der "alt" besser schmeckt. Nach zwei bis drei Tagen sind die Gewürze so richtig gut durch den Kuchen durchgezogen.

Linzer Torte backen

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Birgit

Dieser Beitrag macht mit bei Creadienstag.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...