Dienstag, 24. Januar 2017

Frische Dinkelbrötchen

Hallihallo. Bist du heute gut in den Tag gestartet? Eins der wichtigsten Dinge für einen guten Start in den Tag ist ein gesundes Frühstück. Ist ja jetzt auch kein Geheimnis. Deshalb habe ich mir den Vorsatz gefasst dieses Jahr das Frühstück bzw. Pausenbrot meiner Kinder gesünder zu gestallten. 

Ursprünglich hatte ich vor meinen Kindern Brotstullen mit in die Schule zu geben, das wurde ihnen aber schon nach ein paar Wochen zu langweilig. Mittlerweile sind wir bei Toastbrot und Weißmehlsemmeln gelandet. Das finde ich aber nicht so optimal. 

Idee für Schulbrot

Meine Mutter hat uns Kindern oft selbst Dinkelbrötchen gebacken und die waren echt lecker. Das Rezept ist simpel und gelingsicher. Es ergibt ungefähr 25 kleine Brötchen. Die Dinkelbrötchen, die nicht gleich gegessen werden, kannst du auf Vorrat einfrieren und dann auftauen, wenn du sie brauchst. Einfach am Abend vorher aus dem Gefrierfach nehmen und über Nacht bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Am Morgen sind die Brötchen dann bereit in die Brotzeitbox zu wandern.

500g 620er Dinkelmehl 
500g Vollkorndinkelmehl
1Tl Salz
500ml warmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1Tl Honig

Dinkelbrötchen Rezept

Die Zutaten in eine große Schüssel geben und gut durchkneten. Dabei hatte ich tatkräftige Unterstützung von Kind3 ;) Den Teig anschließend in der abgedeckten Schüssel für ca. 1Stunde an einem warmen Ort (Heizung/vorm Trockner) gehen lassen. Dann kleine Teigklumpen abreißen, zu Brötchen formen und auf ein Backblech setzen. Ein feuerfestes Gefäß mit Wasser füllen und in den Backofen stellen und den Ofen auf 250°C vorheizen.
Die Brötchen dann bei 180°C für ca. 20 Minuten backen.

Brotzeitideen

Viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken!

Alles Liebe, Birgit

Dieser Beitrag macht mit bei Creadienstag


Kommentare:

  1. Mmmmmh, sehen deine Brötchen lecker aus. Das Rezept nehme ich mir gerne mit und probiere es demnächst mal aus.
    Und die Deko-Idee für den Frühstücksteller finde ich echt witzig.

    Lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uta, viel Spaß beim Nachbacken. Die Brötchen sind echt lecker. Vor allem wenn sie ganz frisch sind. Mmmh.... Liebe Grüße von Birgit

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...