Dienstag, 14. Februar 2017

Rezept für Amerikaner

Helau und Alaaf! Es ist Faschingszeit und was schreit nicht lauter nach Fasching als bunt dekorierte Amerikaner? Amerikaner backen geht ganz einfach und sie schmecken einfach lecker! Ideal für deine Faschingsfeier oder deine kleinen (und großen) Naschkatzen zu Hause.

Amerikaner backen

 Die Amerikaner werden aus einem festen Rührteig gemacht. Also nicht wundern, wenn der Teig an den Rührstäben kleben bleibt. Der muss so sein, sonst würde der Teig im Ofen zu sehr zerlaufen.

Amerikaner backen

Rezept für Amerikaner


125 g Butter
170 g Zucker
1 Vanillezucker
3 Eier
Zitronenaroma oder frischen Zitronenabrieb
1 Prise Salz
500 g Mehl
3 Tl Backpulver
250 ml Milch

Der Teig ist komplikationslos, einfach alles in eine Schüssel geben und gut durchrühren. Dann kleine Häufchen auf ein Backblech setzen und für ca. 20 Minuten bei 170°C backen. Wir haben unseren Eisportionierer für das Portionieren des Teiges benutzt und so 25 kleine Amerikaner erhalten.
Nach dem Abkühlen die Unterseite der Amerikander nach Belieben dekorieren.

Amerikaner backen


Amerikaner backen


Amerikaner backen


Amerikaner backen



  Alles Liebe, Birgit 

Kommentare:

  1. Schönes Rezept. Amerikaner habe ich noch nie selbst gemacht. Immer nur beim Bäcker gekauft. Werde ich mir merken und bei Gelegenheit ausprobieren. Und die Verzierung sieht super aus.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, Anke, probier mal aus. Ich bin gespannt wie dein Junior die Amerikaner verzieren wird! Liebe Grüße, Birgit

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...