Freitag, 29. Januar 2016

Quark - Grießauflauf



Grießauflauf


Für Grießbrei kann ich mich eigentlich gar nicht erwärmen. Da meine Familie aber soooo gerne Grießbrei und Süßspeisen mag habe ich mal einen Grießauflauf ausprobieren wollen. Herausgefunden habe ich, dass man den Grieß gar nicht extra aufkochen muss, sondern einfach unter den Quark rühren kann. Das funktioniert ganz prima. Der Auflauf hat schon beim Backen einen wunderbaren Duft durch die Wohnung ziehen lassen und geschmeckt hat er auch ganz wunderbar. Und das obwohl ich eigentlich nicht so auf Süßspeisen stehe.
Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? Dann probiert ihn doch mal aus. Ihr braucht:

500g Quark
80g Grieß
120g Zucker
1EL Backpulver
3 Eier getrennt, Eiweiß zu Eischnee aufschlagen
1 Zitrone, Abrieb und Saft
evtl. 2 Äpfel, in Spalten geschnitten

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die anderen Zutaten vermengen und dann das Eiweiß unterheben. In eine Auflaufform geben und mit den Apfelschnitzen belegen. Bei 175°C für ca. 45 Minuten backen.

Mmmhh lecker... Guten Appetit!

Eure Birgit


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...