Sonntag, 16. Dezember 2018

Rezept für Elisenlebkuchen

Unser liebstes Lebkuchenrezept, ganz ohne Mehl und super-saftig. Letztes Jahr habe ich mit diesem Rezept beim Blogger-Adventskalender auf Fausba mitgemacht. Dieses Jahr gibt es wieder einen Adventskalender von Marie. Vorbeischauen lohnt sich also! Aber jetzt zu den leckeren Lebkuchen:

Rezept Elisenlebkuchen

Rezept Elisenlebkuchen


4 Eier
270 g Zucker
4 TL Lebkuchengewürz
1 Packung geriebene Orangenschale
1 Packung geriebene Zitronenschale
2 EL Vanillezucker
200 g gemahlene Mandeln
200 g gemahlene Haselnüsse
50 g gehackte Walnüsse
100 g Zitronat 
100g Orangeat
--------------------------------
Oblaten
Puderzucker
Kuvertüre
Zuckerstreusel
geschälte Mandeln


Schlage Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronen- und Orangenschale und Lebkuchengewürz schaumig, dann gibst du alle Nüsse dazu. Die Mandeln und Haselnüsse, wenn möglich, selbst mahlen. So schmecken sie noch aromatischer. Das Zitronat und Orangeat so klein wie möglich hacken. Entweder mit dem Messer oder in der Küchenmaschine. Alle Zutaten vermischen und über Nacht in einer Schüssel im Kühlschrank ziehen lassen. 


Rezept Elisenlebkuchen

Am nächsten Tag mit zwei Teelöffeln Nocken abstechen, diese auf die Oblaten setzten und mit den Fingern eine Kuppel formen.

Rezept Elisenlebkuchen

Die Lebkuchen dann bei 150°C für ca. 30 Minuten backen.

Rezept Elisenlebkuchen


Nach dem Abkühlen können die Lebkuchen noch glasiert und verziert werden. Dem Zuckerguss gebe ich gerne etwas Zimt zu und den Schokoguss mische ich aus Vollmilch- und Edelbitterkuvertüre.

Rezept Elisenlebkuchen

Viel Spaß beim Backen und eine schöne Weihnachtszeit,
Birgit

Rezept für Spekulatius

Bist du schon mitten in der Weihnachtsbäckerei? Ein leckerer Plätzchen-Klassiker sind Spekulatius. Es ist ein bisschen mühsam den Teig in die Form zu bringen, aber das Ergebnis lohnt sich.

Rezept für Spekulatius:


500g Weizenmehl
2 TL Backpulver
250g brauner Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1Pck/15g Spekulatiusgewürz
1Prise Salz
2 Eier
100 g gemahlene Mandeln, mit Haut
200g weiche Butter


Spekulatius selber machen

Alle Zutaten verkneten und kühlen - der Teig bleibt ziemlich krümelig. Dann portionsweise in die Spekulatiusform (aus Silikon) drücken und auf ein Backblech stürzen. Zirka 10 Minuten bei 180°C backen, auskühlen lassen und dann trocken lagern (oder gleich auffuttern).


Alles Liebe und eine schöne Adventszeit,
Birgit

Freitag, 23. November 2018

gebrannte Mandeln

Mit was verbindest du einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt? Bei mir ist es vor allem der Duft von frischen gebrannten Mandeln. Damit ich auch zu Hause in Weihnachtsmarkt-Stimmung kommen kann habe ich ein Rezept für gebrannte Mandeln ausprobiert. Und hier kommt das Ergebnis:

Rezept für gebrannte Mandeln


200g ungeschälte Mandeln
200g Zucker
100ml Wasser
1 EL Lebkuchengewürz 
1 EL Zimt

gebrannte Mandeln selber machen

Alle Zutaten in eine beschichtete Pfanne geben, vermischen und aufkochen lassen. Dann die Temperatur zurückdrehen und die Mandelmischung unter rühren so lange weiterköcheln lassen bis das Wasser fast vollständig verkocht ist. Wenn der Zucker anfängt zu kristallisieren sind die Mandeln fertig. Gebe sie vorsichtig (Achtung sehr heiß) auf ein Backpapier und verteile sie gleich mit einem Holzlöffel, sonst kleben sie dir später zusammen. Wenn die gebrannten Mandeln abgekühlt sind kannst du sie gut in einem Schraubglas lagern. Die gebrannten Mandeln taugen auf gut als kleines Weihnachtsmitbringsel dazu einfach hübsch verpacken und verschenken.

Alles Liebe, Birgit

Kokoskugeln

Für dieses leckere Rezept brauchst du nicht den Ofen anschalten. Die Kokoskugeln sind schnell gemacht und halten sich für ein paar Wochen im Kühlschrank und sorgen auch noch für Abwechslung auf dem weihnachtlichen Plätzchenteller.

Rezept für Kokoskugeln

200g Zucker
150g zarte Haferflocken
75g Kokosflocken
2 EL Backkakao
1 Vanillezucker
6-8 EL weiche Butter

Kokoskugeln

Alle Zutaten vermischen und aus dem Teig kleine Kugeln formen. Diese dann in Kokosflocken oder Kakao wälzen, oder pur genießen.

Alles Liebe, Birgit


Weihnachtliche Schoko Crossies selber machen

Tadaaa! Es ist wieder Zeit für Plätzchenrezepte. Den Anfang machen dieses Jahr Schoko Crossies mit weihnachtlichem Geschmack. Entweder zum Selberessen oder Verschenken. Oder beides ;)
Das Rezept ist ganz simpel aber sehr lecker, deshalb schreibe ich auch nicht viel dazu, sondern fang gleich an.

Rezept für weihnachtliche Schoko Crossies


200g Cornflakes
100g gestiftete oder gehackte Mandeln
300g Vollmilch Kuvertüre
300g Zartbitter Kuvertüre
2TL Lebkuchengewürz
35g gehackte Pistazienkerne 

rezept für schoko crossies

Schütte die Cornflakes und die Mandeln in eine große Schüssel. Schmelze die Kuvertüre im Wasserbad (oder vorsichtig in der Mikrowelle), gib das Lebkuchengewürz in die geschmolzene Schokolade und vermische es gut. Anschließend über die Cornflakes-Mandel Mischung geben und gut verrühren. Wenn alle Cornflakes mit Schokolade überzogen sind, setzt du mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein Backpapier und streust die Pistazienkerne über die noch weichen Schoko Crossies. Sobald die weihnachtlichen Schoko Crossies fest und ausgekühlt sind, kannst du sie verpacken (oder gleich vernaschen)

Alles Liebe und eine schöne Vorweihnachtszeit,
Birgit

Dienstag, 13. November 2018

gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen ist einer der beliebtesten Kuchenrezepte. Nicht ohne Grund! Feiner Mürbeteig mit einer Füllung aus selbstgemachtem Apfelmus und einem süßem Puderzuckerguss lässt einem einfach das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Rezept gedeckter Apfelkuchen

Rezept gedeckter Apfelkuchen


Für den Teig:
300g Mehl
200g Butter
100g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz


Für die Füllung:
1.5 kg Äpfel
1 TL Zimt
2 EL Vanillezucker
2 EL Zucker
Abrieb einer Zitrone

(etwas Apfelgelee oder Aprikosenmarmelade)

Für den Guss:
100g Puderzucker
Saft einer Zitrone 
Etwas Wasser

Apfelkuchen

Als erstes die Butter in kleine Stücke schneiden und dann alle Zutaten für den Teig verkneten. Den Teig dann mindestens 30 Minuten kaltstellen.

In der Zwischenzeit die Äpfel entkernen, schälen und klein schneiden, zusammen mit den restlichen Zutaten und etwa Wasser zu sehr grobem Apfelmus aufkochen. Wer mag kann auch noch Rosinen zugeben.

apple pie

Den rohen Teig halbieren und beide Teile ausrollen.  Mit Hilfe des Springformbodens 2 Kreise ausschneiden. Einen Teigboden in die gefettete Springform geben und aus den Teigresten eine Schlange rollen und damit den Kuchenrand formen. 

Rezept gedeckter Apfelkuchen


Den Boden 15 Minuten vorbacken. Dann den Boden mit Apfelgelee oder Aprikosenmarmelade bestreichen und anschließend das Apfelmus einfüllen. Den zweiten Teigboden vorsichtig auf die Apfelmusschicht legen und 
etwa 30 Minuten bei 180°C backen. 
Nach dem Abkühlen mit dem Puderzuckerguss bestreichen. Fertig!

gedeckter Apfelkuchen

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Birgit

 

Dienstag, 23. Oktober 2018

Versunkener Apfelkuchen


Herbstzeit ist auch immer Apfelzeit. Deshalb habe ich heute ein leckeres Apfelkuchenrezept für dich.
Die Zutaten hast du bestimmt zu Hause. Der Kuchen ist schnell gemacht und schmeckt wirklich sehr gut.

Rezept Apfelkuchen


Rezept versunkener Apfelkuchen


100g Zucker
3 Eier
150g weiche Butter

schaumig schlagen

250g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

langsam unterrühren

1 Zitrone

Abrieb und Saft der Zitrone unterrühren

5-7 Äpfel

schälen, entkernen und halbieren; die Apfelhälften an der Rückseite ein paar mal leicht einschneiden

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Die Äpfel darauf setzten und leicht in den Teig drücken. Anschließend mit 3 EL Zucker bestreuen.

Bei 180°C ungefähr 45 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen!

Den abgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und fertig ist dein leckerer Apfelkuchen!



Guten Appetit

Liebe Grüße,

Birgit
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...